MANAGED ICT SERVICES FÜR HEALTHCARE – GEMEINSAM ZUM WOHLE DER PATIENTEN

mehr dazu

BRANCHENSPEZIFISCHE APPLIKATIONEN – UNSERE EXPERTISE

mehr dazu

BIMODALE IT – INFORMATIK NEU GEDACHT

mehr dazu

NATIONAL HEALTHCARE CLOUD – SICHERE CLOUD SERVICES AUS DER SCHWEIZ

mehr dazu

SECURITY OPERATION CENTER – SICHERHEIT FÜR DIE HEALTHCARE BRANCHE

mehr dazu
HINT AG Healthcare Referenzen
Referenzen

Starkes Duo: HINT und die Healthcare-Branche

Die HINT AG ist auf die Health-Branche spezialisiert. Bereits nutzen viele Unternehmen unsere Dienstleistungen oder lassen ihre gesamte ICT-Infrastruktur durch unsere Spezialisten betreiben – aus mehreren hoch sicheren und verfügbaren Rechenzentren an mehreren Standorten. Sehen Sie selbst, für wen wir schon erfolgreich tätig sein durften.  

ECM-Plattform Referenzbericht

VISTA Klinik führt die ECM-Plattform d.3ecm ­erfolgreich ein

Um sich mit der revisionssicheren elektronischen Ablage sowie den Funktionen des ECM-Systems d.3ecm vertraut zu machen, implementierte die VISTA Klinik das neue System in einem ersten Schritt im Bereich der Personaladministration. Die Schritte zur Vorbereitung und Umsetzung wurden 2014 und 2015 ausgeführt. Das neue System läuft auf einer günstigen, teilweise mit anderen Kunden geteilten Hardware-Umgebung. Für den sicheren Datenschutz sorgt die Anbindung an das Datacenter der HINT AG mittels SaaS (Software as a Service).

Sichere Verwaltung von elektronischen ­Personalakten
Die vormals papierbasierten Personalakten werden heute in einem streng geschützten d.3ecm-Archiv als elektronische Dossiers verwaltet. Die gesamte Struktur ist darauf ausgerichtet, die einzelnen Mitarbeitenden ins Zentrum zu stellen und die zugeordneten Dokumente thematisch abzulegen. Für die Dokumentablage wurde mit den mitgelieferten Funktionen von d.3ecm eine Integration zum ERP-System Navision eingerichtet. Diese Integration ermöglicht es der Personalabteilung, Dokumente einfach und schnell den jeweiligen Mitarbeitenden zuzuordnen und deren Stammdaten automatisiert in die Ablagemaske einzufügen. Damit entfallen die zeitaufwändige Doku­mentensuche sowie die manuelle Dateneingabe für die korrekte Archivierung.

Zusätzlich wurden im neuen ERP-System bedarfsgerechte Buttons mit Funktionsaufrufen zum Archiv eingerichtet. Damit wurde einerseits möglich, das Dossier des aktuell ausgewählten Mitarbeitenden aufzurufen. Ein parametrisierter Aufruf der Scan-Anwendung erlaubt es andererseits, ein Dokument direkt in das Dossier des Mitarbei­tenden zu scannen. Ausserdem sorgt eine automatisierte Schnittstelle für die Ablage von Lohnausweisen und -abrechnungen. Die implementierte Systemlogik stellt sicher, dass veränderte Anstellungsbedingungen berücksichtigt und die Dokumente sowohl dem Mitarbeitenden als auch dem jeweils richtigen Mandanten der VISTA Klinik zugeordnet werden.
 

Sehr zufrieden mit der Lösung
Fazit: Die dokumentintensive Administration von Personalakten wird durch die Einführung des elektronischen Personaldossiers dank der ECM-Lösung von d.3ecm wesentlich erleichtert. Diese überzeugende Lösung regte bei der VISTA Klinik zur Überlegung an, d.3ecm auch als Archivlösung auf die Patientenfallakten auszudehnen – eine Überlegung, die sich bereits in anderen Spitälern und Kliniken bestens bewährt hat.

HINT AG – Referenzen: ECM-Plattform